Locations

Graceland – Home Of Elvis Presley

Das Herrenhaus wurde aus Kalkstein erbaut und verfügt über 23 Zimmer, darunter sind 8 Schlafzimmer und Badezimmer. Den Eingangsbereich zieren 4 korinthische Säulen sowie 2 große weiße Löwen die jeweils rechts und links neben den Stufen zum Eingangsbereich positioniert sind. Die Villa liegt in Memphis, 3734 Elvis Presley Boulevard im Stadtteil Whitehaven.

Graceland Geschichte

Erbaut wurde die ehemalige Farm von S.C. Toof einem Verleger der eine Zeit lang bei der Zeitung “Memphis Daily Appeal“ arbeitete bevor er sich selbständig machte.

Die Familie Toof um 1900 im Esszimmer des Anwesens
Die Familie Toof um 1900 im Esszimmer des Anwesens

Benannt wurde das Herrenhaus nach Toof’s Tochter Grace, die die Farm bis 1939 bewirtschaftete. Im selben Jahr überlies Grace Toof das Haus ihrer Nichte Ruth Moore und deren Ehemann Dr. Thomas Moore. Die Moores begannen mit dem Umbau der Farm zum kolonialen Herrenhaus.

Elvis kauft das Anwesen Graceland

Anfang 1957 kaufte Elvis Graceland für knapp $100.000 und ließ sofort einige Änderungen nach seinen Bedürfnissen und seinem Geschmack vornehmen. Zu den wichtigsten Erweiterungen zählt wohl die Mauer um Graceland, das schmiedeeiserne Music-Gate, der Swimmingpool , das Racquetball-Gebäude, sowie der Jungle Room mit Wasserfall. Hier im Jungle Room nahm Elvis seine letzten beiden Alben “From Elvis Presley Boulevard, Memphis, Tennessee“ und “Moody Blue“ auf. Hierfür wurde der Raum eigens zum Tonstudio umgebaut.

Elvis Graceland 1957
Elvis inspiziert sein neues Anwesen und die gewünschten Umbauten und Änderungen

Umbau des Anwesens

Die wohl berühmteste Erweiterung ist, zweifelsohne, der Meditationsgarten. Hier liegt nicht nur Elvis begraben, sondern auch seine Eltern Vernon und Gladys und seine Großmutter Minnie Mae Presley. Ein kleiner Grabstein erinnert an Elvis Zwillingsbruder Jesse Garon, der kurz vor dem King Of Rock’n’Roll als Totgeburt zur Welt kam. Der Garten ist mit einer halbrunden Mauer aus Backstein eingefasst. In die Mauer wurden diverse Kirchenfenster integriert. Der Meditationsgarten wurde der Öffentlichkeit im Jahr 1978 zugänglich gemacht. Ein Besuch der Villa Graceland war erst ab dem 7. Juni 1982 möglich.

Das Anwesen Graceland wuchs von anfänglich 953,7 m2 auf nun stattliche 1,630.6 m2.

1974 wurde die Villa erneut, diesmal vom Architekten William Eubanks, umgestaltet, da sich Elvis Inneneinrichtungsgeschmack deutlich verändert hatte.

Impressionen

Auch Interessant?