On Stage

Elvis in der Dorsey Brothers Stage Show 1956

Elvis traf am Samstag, den 28. Januar 1956 mit seiner Band zu Probeaufnahmen in den Nola Studios in New York ein. Noch am selben Abend sollte die erste Dorsey-Brothers-Stage-Show – Gastgeber waren Tommy und Jimmy Dorsey – aus dem CBS-Studio 50 übertagen werden. Der junge Sänger war für 6 Auftritte gebucht worden und erhielt pro Show eine Gage von $ 1250.

Es regnete stark als Elvis und seine Begleiter am späten Abend das CBS-Gelände betraten. Der zu dieser Zeit nicht im ganzen Land bekannte Sänger Elvis Presley zog an diesem Tag nicht viele Zuschauer ins Studio. Neben dem Rock ’n‘ Roll König waren auch die Sängerin Sarah Vaughan und der Komiker Gene Sheldon zu Gast.

28.01.1956 – 1. Auftritt

Zu Beginn der ersten Stage Show stellte Gastgeber Tommy Dorsey den aus Cleveland stammenden Disc Jockey Bill Randle vor. Randle hatte die Aufgabe den nun folgenden Auftritt von Elvis Presley anzukündigen. Es erklang die Ansage:

We’d like at this time to introduce to you a young fellow who, like many performers – Johnnie Ray among them – came out of nowhere to be an overnight big star. This young fellow we saw for the first time while making a movie short. We think tonight that he’s going to make television history for you. We’d like you to meet him now – Elvis Presley

Bill Randle

Elvis trug ein schwarzes Shirt, eine weiße Krawatte, eine modische Hose mit glänzenden Streifen und ein Jacket. Der junge Star hatte für seinen ersten Auftritt das Medley „Shake, Rattle & Roll; Flip, Flop & Fly“ gefolgt vom Hit „I Got A Woman“.

Die Reaktionen des Publikums waren gemischt. Zum Teil war man geschockt zum anderen aber auch interessiert. Die Sendung vom 28. Januar 1956 erreichte jedoch – nach zuvor nicht berauschenden Quoten – einen Marktanteil von 18,4% im Vergleich zur Konkurrenzsendung der Perry Como Show von NBC mit 34,6%. Die Verantwortlichen der Dorsey-Brothers-Stage-Show erkannten schnell die positive Wirkung von Elvis auf die Einschaltquoten und man verpflichtete den Sänger aus Memphis für weitere 5 Shows.

04.02.1956 – 2. Auftritt

Der zweite Auftritt am 04. Februar 1956 wurde von den Hits „Baby Let’s Play House“ und „Tutti Frutti“ begleitet. Die Einschaltquoten lagen mit 18,2% leicht unter denen der Vorwoche. Die Perry-Como-Show verbesserte sich jedoch auf 38,5%.

11.02.1956 – 3. Auftritt

Am 11. Februar 1956, dem Tag des dritten Arrangements hinderte ein schwerer Schneesturm Elvis daran, frühzeitig von Charlotte in North Carolina nach New York zu fahren. So erreichte er das Studio nur wenige Minuten vor Drehbeginn. Neben dem jungen Rocker waren auch Ella Fitzgerald und Jackie Miles in der Stage Show zu Gast. Elvis erfreute das Publikum mit dem Song „Blue Suede Shoes“ und seiner neusten Singleveröffentlichung „Heartbreak Hotel“ bei der er von der Dorsey Band begleitet wurde.

18.02.1956 und 17. 03.1956 – 4. und 5. Auftritt

Beim vierten und fünften Auftritt am 18. Februar 1956 und 17. März 1956 (Ausstrahlung 20:30 Uhr) sang Elvis die Songs „Tutti Frutti“ und „I Was The One“ (18.02.1956) sowie „Blue Suede Shoes“ und „Heartbreak Hotel“ (17.03.1956). Bei der Stage Show am 17. März 1956 waren ebenfalls der Komiker Henny Youngman und der elfjährige Organist Glenn Derringer zu Gast. Während der Proben am Nachmittag und der abendlichen Aufzeichnung kehrte Elvis ins sein Domizil – das Warwick Hotel – zurück, um sich auszuruhen, Fanpost zu lesen und sich frisch zu machen.

24.02.1956 – 6. Auftritt

Das letzte Arrangement am 24. März 1956 wurde vom schweren Autounfalls Carl Perkins überschattet. Perkins, der in der Konkurrenzsendung „Perry Como Show“ auftreten sollte, verunglückte auf dem Weg nach New York. Elvis, der ursprünglich Perkins Hit „Blue Suede Shoes“ singen wollte, änderte diesen Plan aus Respekt vor seinem Freund und entschied sich stattdessen für „Money Honey“. Der zweite Song des Abends war Elvis Nr. 1 Hit „Heatbreak Hotel“. Diese Dorsey-Brothers-Stage-Show erreichte, im Vergleich zu Perry Como mit 31,8%, nur 20,9% der Zuschauer.

Nach seinen 6 Auftritten blieb Elvis noch für 2 weitere Tage in New York, um sich einigen Interviews zu stellen und geschäftliche Gespräche mit seiner Plattenfirma RCA zu führen. Seine Musiker Scotty Moore, Bill Black und D. J. Fontana luden, noch am 24. März 1956, die Instrumente in die Autos und begaben sich auf den langen Rückweg nach Memphis.

Auftrittsübersicht Dorsey Brothers Stage Show

DatumLocationSongs
28.01.1956CBS-Studio 50, New YorkMedley: Shake, Rattle & Roll / Flip, Flop & Fly, I Got A Woman
04.02.1956CBS-Studio 50, New YorkBaby Let’s Play House, Tutti Frutti
11.02.1956CBS-Studio 50, New YorkBlue Suede Shoes, Heartbreak Hotel
18.02.1956CBS-Studio 50, New YorkTutti Frutti, I Was The One
17.03.1956CBS Studio 50, New York (20:30 Uhr)Blue Suede Shoes, Heatbreak Hotel
24.03.1956CBS Studio 50, New YorkMoney Honey, Heatbreak Hotel

Auch Interessant?